Mehr als Luftaustausch!

Funktion

Durch das Lüften wird der Austausch von Luft zwischen Außen- und Innenraum ermöglicht.
Ziel ist die Abgabe des aus der Atmung von Menschen und Tier stammenden Kohlenstoffdioxids , von aus Gegenständen und Möbeln austretenden Schadstoffen, sonstigen Gasen und Aerosolen, überschüssiger Luftfeuchtigkeit sowie unangenehmen Gerüchen aus dem Außenraum und der Einlass insbesondere von Sauerstoff.

Maschinelle Lüftung

In großen Gebäuden, bei einem großen Anfall an Gefahrenstoffen oder sonstigen Gründen der Bequemlichkeit und Energieeinsparung wird die maschinelle Lüftung eingesetzt. Im deutschen Sprachraum wird der Begriff maschinelle Lüftung öfter im Arbeitsschutz verwendet.

Bei maschineller Lüftung wird kontinuierlich und langsam gelüftet. Neuere Lüftungsanlagen können aber den Luftaustausch selektiv nach Raum und Zeit zwecks Energieeinsparung anpassen.
Bei maschineller Lüftung wird gezielte Steuerung des Luftwechsels zum wesentlichen Vorteil.
Die Eigenschaft ist so wichtig, dass die Lüftung Sonderformen wie kontrollierte Lüftung, kontrollierte Wohnraumlüftung annimmt.
Im Unterschied zur natürlichen Lüftung ermöglicht kontrollierte mechanische Lüftung eine automatische Optimierung der Frischluftzufuhr.
Bei Verfolgung eines bestimmten praktischen Zwecks wird der Begriff bedarfsgerechte Lüftung verwendet. Oft wird er eigentlich erst bei bedarfsgerechter Heizung und Lüftung sinnvoll.

Wärmerückgewinnung kann die Wärmeenergie der Abluft für die Zuluft wieder nutzbar machen!

Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Wir sind Ihr zuverlässiger Partner – lassen Sie uns ins Gespräch kommen!

  • info@lepping-kaelte.de
  • Vor’m Luer 37
    59757 Arnsberg-Holzen
  • 02932 / 32699
  • 02932 / 38120